Neueste Nachrichten

Flohmarkt in Wimmersbüll

Heute (15.5) gab es einen kleinen, aber feinen privaten Flohmarkt in Wimmersbüll.
Ein besonderer Dank geht an den Crepes-Bäcker, der sehr leckere Crepes zu unseren Gunsten verkaufte!
Insgesamt flossen etwas über 200€ in unsere Kasse - Geld, dass z.B. für Kittenfutter gebraucht wird. Denn vor ein paar Tagen haben wir eine hochträchtige Katze aufgenommen und bald gibt es viele kleine Mäuler zu stopfen.

Hauptstrassenvergnügen2017

Da kommt Freude auf! Unser Bücherflohmarkt gestern auf dem Niebüller Hauptstrassenvergnügen hat über 500€ in unsere Kasse fliessen lassen. Von Weltliteratur bis Liebesschnulze, ob Kinderbücher oder Bildbände - Niebüller lesen gern und spenden gern!
Vielen Dank an alle, die kamen, zum Kaufen, Schnacken, Spenden und zum Helfen!

Grosszügige Spende

Wir sagen "Danke"!

Weihnachten ist vorbei und bis Ostern ist es noch etwas hin. Doch eine nette Dame hat sich heute gedacht, dass wir auch zwischendurch so einiges brauchen können. So kam es zu diesem Grosseinkauf bei OBI Niebüll.
Natürlich freuen wir uns auch über alle kleineren Futter- und Sachspenden, die uns immer zwischendurch erreichen. Macht weiter so!

DANKE

Am Ende des Jahres möchten wir einmal "DANKE" sagen:
- für alle Spenden (Geld, Futter, Flohmarktsachen u.ä.)
- an alle, die sich um ein Fundtier gekümmert haben
- an alle, die ein Tier aus dem Tierschutz bei sich aufgenommen haben; insbesondere an diejenigen, die sich für eine ältere Katze entschieden haben. Maja, Kessie, Pummeline und demnächst Wladimir haben so noch ein schönes Zuhause gefunden.
- an alle, die ihre Katze rechtzeitig kastrieren liessen
- an alle, die ihre Katze auch chippen liessen - Binxi, Dusty und Maxi konnten dadurch schnell an ihre Besitzer zurückgegeben werden, ohne langen Tierheimaufenthalt
- an alle, die uns "Zeit" spenden: die Helfer in der Auffangstation, die Helfer bei unseren Flohmärkten und beim Sommerfest, die Menschen, die uns bei Tierarztfahrten und Kastrationsaktionen unterstützen
- an unsere Tierärzte, die immer spontan bereit sind, mal kurz 1, 2, 3... Katzen zu kastrieren; auch, wenn diese manchmal reichlich unwirsch sind
DANKE sagen z.ZT.: Ole, Django, Liesette, Dame Garfield, Klein Otti, Kater Mo und Maunz - die alle auf ein neues Zuhause im neuen Jahr hoffen!

Katze nach DREI Jahren wiedergefunden!

Vor DREI Jahren ist Katze Binxi verschwunden, nun konnte sie von ihren glücklichen Besitzern wieder in Empfang genommen werden. Am Montag hatten wir sie auf dem Gelände des Schwimmbads Leck eingefangen, weil sie stark humpelte. Sie hat eine ca. 4 Wochen alte Bissverletzung plus Hämatom auf der Pobacke. Da sie glücklicherweise einen Chip hat, konnten wir mit ein paar Umwegen ihre Besitzer ausfindig machen und seit heute mittag ist Binxi wieder zuhause.
Danke an alle, die beim Einfangen geholfen haben.
Und alle, die ihre Katze noch suchen: nie die Hoffnung verlieren!!

Goldstücke

Kleine Katzen lassen einen schnell sbwach werden und -  schwups - hat man ein oder auch zwei solcher Goldstücke zu Hause. Futter und Streu, Näpfe, Kratzbaum zählen zu den ersten Ausgaben. Und dann kommt ja auch noch der Tierarzt. Viele machen sich nicht bewusst, was da alles zusammen kommt. Deshalb hier einmal ein paar Preise:
Flohmittel 5-8 €, Wurmmittel 6-10€, jede Impfung 30€ ( zu Anfang muss 2mal geimpft werden!), die Kastration kostet bei Katzen bis zu 100€, bei Katern bis zu 70€, ein Chip kostet 30-45€. Das heisst also im ersten Lebensjahr fallen allein an Tierarztkosten leicht 250€ an. Jeder sollte sich genau überlegen, ob soviel Geld im Portemonnaie "über" ist. Passiert dann noch ein Unfall oder die Katze hat einen Infekt kommen schnell nochmal 100€ dazu.

Das Geld sollte man als verantwortungsvoller Tierhalter einplanen. Oder aber man schafft sich erst ein Haustier an, wenn die Finanzierung gesichert ist. Keineswegs sollte man sich auf evtl. stattfindende Kastrationsaktionen verlassen. Denn die sind immer durch Spenden finanziert, die mal mehr, mal minder spärlich fliessen.