Neueste Nachrichten

Landesweite Kastrationsaktion!

Die nächste landesweite Kastrationsaktion für Streunerkatzen und verwilderte Hofkatzen findet statt vom 16.10 bis 17.11.
Wer "Kandidaten" für die Aktion hat, darf sich gerne melden. Für wilde Katzen stellen wir Katzenfallen zur Verfügung und stehen auch gern mit Rat und Tat zur Seite.
Tel 04661-6571 oder 04663-7242

"Tag der Vereine"

Am 17.09.17 war "Tag der Vereine" beim verkaufsoffenen Sonntag in Niebüll. Wir waren dabei mit einem Infostand und Bücher- und DVD-Verkauf. Gutes Wetter, gute Laune und am Ende rund 200€ in der Kasse. Geld, dass wir gerne in die Kastration von Streunerkatzen investieren!

Sommerfest 2017

Unser Sommerfest 2017:
Regenwetter - gute Stimmung - tolles Ergebnis. Runde 5.000€ kamen durch Flohmarkt, Tombola, Kuchenbuffet, Dörtes Deko und Spenden zusammen.
Unser Dank geht an
alle, die mitgemacht haben
alle, die gespendet haben
alle, die gekauft haben
und wir hoffen, dass wir uns beim Sommerfest 2018 alle wiedersehen!

Grosszügige Spende

Wir sagen "Danke"!

Weihnachten ist vorbei und bis Ostern ist es noch etwas hin. Doch eine nette Dame hat sich heute gedacht, dass wir auch zwischendurch so einiges brauchen können. So kam es zu diesem Grosseinkauf bei OBI Niebüll.
Natürlich freuen wir uns auch über alle kleineren Futter- und Sachspenden, die uns immer zwischendurch erreichen. Macht weiter so!

Katze nach DREI Jahren wiedergefunden!

Vor DREI Jahren ist Katze Binxi verschwunden, nun konnte sie von ihren glücklichen Besitzern wieder in Empfang genommen werden. Am Montag hatten wir sie auf dem Gelände des Schwimmbads Leck eingefangen, weil sie stark humpelte. Sie hat eine ca. 4 Wochen alte Bissverletzung plus Hämatom auf der Pobacke. Da sie glücklicherweise einen Chip hat, konnten wir mit ein paar Umwegen ihre Besitzer ausfindig machen und seit heute mittag ist Binxi wieder zuhause.
Danke an alle, die beim Einfangen geholfen haben.
Und alle, die ihre Katze noch suchen: nie die Hoffnung verlieren!!

Goldstücke

Kleine Katzen lassen einen schnell sbwach werden und -  schwups - hat man ein oder auch zwei solcher Goldstücke zu Hause. Futter und Streu, Näpfe, Kratzbaum zählen zu den ersten Ausgaben. Und dann kommt ja auch noch der Tierarzt. Viele machen sich nicht bewusst, was da alles zusammen kommt. Deshalb hier einmal ein paar Preise:
Flohmittel 5-8 €, Wurmmittel 6-10€, jede Impfung 30€ ( zu Anfang muss 2mal geimpft werden!), die Kastration kostet bei Katzen bis zu 100€, bei Katern bis zu 70€, ein Chip kostet 30-45€. Das heisst also im ersten Lebensjahr fallen allein an Tierarztkosten leicht 250€ an. Jeder sollte sich genau überlegen, ob soviel Geld im Portemonnaie "über" ist. Passiert dann noch ein Unfall oder die Katze hat einen Infekt kommen schnell nochmal 100€ dazu.

Das Geld sollte man als verantwortungsvoller Tierhalter einplanen. Oder aber man schafft sich erst ein Haustier an, wenn die Finanzierung gesichert ist. Keineswegs sollte man sich auf evtl. stattfindende Kastrationsaktionen verlassen. Denn die sind immer durch Spenden finanziert, die mal mehr, mal minder spärlich fliessen.