Neueste Nachrichten

10 Jahre Kastrationsaktion für Geringverdiener

Artikel vom 21.02.20 im Nordfriesland Tageblatt

Landesweite Kastrationsaktion für freilebende Katzen

Weitere Infos unter 04663-7242 oder 04661-6571 (Tierschutz Niebüll)

Rätsel um Leo Löwenherz

Das hier ist ein Fundkater aus dem Herrenkoog. Hier wurde er am Sonntag in einem Stall entdeckt - sehr hungrig und mit einer grossen Wunde fast rund um den ganzen Hals.
1. Rätsel: wie ist die Wunde entstanden und wie lange läuft der arme Kerl schon damit rum?
2. Rätsel: der Bursche ist gechipt, aber NICHT registriert und NICHT kastriert. Meistens werden Katzen beim Kastrieren auch gechipt. Wurde er gechipt, bevor er alt genug zum Kastrieren war?
Die Wunde ist so gross wie eine Männerhand, infiziert und nekrotisch - und es stinkt zum Himmel. Leo Löwenherz ist lieb und würde am liebsten kuscheln - mit der Wunde wird er nur vorsichtig im gesunden Fell gekrault. Und etliche "Mitbewohner" hatte er natürlich auch in seinem Fell.
Ob wir die Wunde in den Griff kriegen - noch wagen wir keine Prognosen... Aber wir werden uns alle Mühe geben!
Leo Löwenherz wird auf ca. 4-5 Jahre geschätzt.

Waffeln essen für den Tierschutz

An den Adventssonntagen wurden beim Fitness-Studio https://www.fitundco.com/ selbstgebackene Protein-Waffeln angeboten - gegen eine Spende an den Tierschutz Niebüll. Heute haben wir und die gut gefüllte Spendendose abgeholt: 104,61€ (und 4 dt. Pfennige)!
Wir sagen "Danke" an die Waffelbäcker und -esser!

Goldstücke

Kleine Katzen lassen einen schnell sbwach werden und -  schwups - hat man ein oder auch zwei solcher Goldstücke zu Hause. Futter und Streu, Näpfe, Kratzbaum zählen zu den ersten Ausgaben. Und dann kommt ja auch noch der Tierarzt. Viele machen sich nicht bewusst, was da alles zusammen kommt. Deshalb hier einmal ein paar Preise:
Flohmittel 5-8 €, Wurmmittel 6-10€, jede Impfung 30€ ( zu Anfang muss 2mal geimpft werden!), die Kastration kostet bei Katzen bis zu 100€, bei Katern bis zu 70€, ein Chip kostet 30-45€. Das heisst also im ersten Lebensjahr fallen allein an Tierarztkosten leicht 250€ an. Jeder sollte sich genau überlegen, ob soviel Geld im Portemonnaie "über" ist. Passiert dann noch ein Unfall oder die Katze hat einen Infekt kommen schnell nochmal 100€ dazu.

Das Geld sollte man als verantwortungsvoller Tierhalter einplanen. Oder aber man schafft sich erst ein Haustier an, wenn die Finanzierung gesichert ist. Keineswegs sollte man sich auf evtl. stattfindende Kastrationsaktionen verlassen. Denn die sind immer durch Spenden finanziert, die mal mehr, mal minder spärlich fliessen.